Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte

Pressespiegel

 
 

Suchergebnis (683 Treffer)

15.03.2017

Bei Schliemann hat bald eine Frau das Sagen

Nun steht fest, wer die Führung des Schliemann-Museums übernehmen wird, wenn der bisherige Leiter, Dr. Reinhard Witte, in den Ruhestand geht. Doch zuvor gab es Kritik von der Schliemann-Gesellschaft.

 » weiterlesen
15.03.2017

Ankershagen: Ein eigener Bus muss her!

Freundlicher für Gäste und Einwohner will Ankershagen werden. Um die Mobilität auf dem Land zu verbessern, soll ein Kleinbus angeschafft werden. Dafür holt sich die Kommune sogar Partner aus Brandenburg ins Boot. Denn diese haben Erfahrungen auf diesem Gebiet.

 » weiterlesen
08.03.2017

Millionen-Brand: Ursache noch längst nicht geklärt

Die Ursache für den Brand in dem Penzliner Blockheizkraftwerk ist noch nicht geklärt.

 » weiterlesen
07.03.2017

Millionen-Schaden nach Brand im Heizkraftwerk

Ein Feuer in einem Blockheizkraftwerk löste in der Nacht zu Montag einen Großeinsatz in Penzlin aus. Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zu retten war aber kaum noch etwas. Für einige Menschen wurde es nach dem Brand kalt, andere hatten kein Wasser.

 » weiterlesen
04.03.2017

Wenn die Mauer aber nun ein Loch hat

Nicht nur geflickt werden soll der brüchige Steinwall im Bereich des Penzliner Schulhofes. Mit dem Fällen von Bäumen und dem Rückschnitt von Gehölzen wurde Baufreiheit geschaffen. Die Sanierung dieses Teilstücks der Stadtmauer soll im Sommer starten.

 » weiterlesen
02.03.2017

Knastwärter: Angeklagter hat von Folter-Tod erzählt

Der Prozess gegen den 51-Jährigen aus Alt Rehse, nach dessen Misshandlungen Sarah H. starb, verzögert sich. Das Verfahren am Landgericht wurde am Mittwoch vertagt, weil eine wichtige Zeugin nicht da war. Doch der einst schweigsame Angeklagte war redselig.

 » weiterlesen
02.03.2017

Schönes mit Sand und Marmormehl

Porzellanhühner mit Schlenkerbeinen – Osterdeko aus Dänemark zieht in die Büdnerei ein. Dazu Primeln, Narzissen und Hornveilchen. Eröffnet wird die Saison am Sonntag – und bald gibt’s auch noch Aufwind.

 » weiterlesen
01.03.2017

Ein „schäbiger“ Trick zaubert Blüten

Wer mehr als 1500 Bäume sein Eigen nennt, hat immer was zu tun. In Ankershagen sind es die Gemeindearbeiter, die sich ums Grün im Gutspark von Friedrichsfelde bemühen. Manch einer davon hat einen besonders grünen Daumen.

 » weiterlesen
01.03.2017

Im Wald stapeln sich Erfolge und ein paar Probleme

Holzverarbeiter in Templin nutzen Stämme aus dem Penzliner Forst für ihre Produktion, in der auch Parkett entsteh. Der Holz-einschlag im Kommunalwald ist für diese Saison geschafft. In Zukunft wird der weniger Geld bringen und auch gegen den Klimawandel wird was getan.

 » weiterlesen
27.02.2017

Der Fall Sarah H.: Zwei ungleiche Außenseiter, ein dramatisches Ende

Wer ist dieser Mann, Axel-Ingo G.? Und was genau geschah mit Sarah H. in seinem Haus in Alt Rehse? Für die Ermittler soll der Fall bald gelöst sein. Am Mittwoch wird das Urteil erwartet. Doch das Opfer hatte auch eine Geschichte.

 » weiterlesen
24.02.2017

Traktor und Fahrer beschnuppern sich erst

Noch hat er ein wenig Schonzeit, soll noch nicht dem Regen ausgesetzt werden. Doch mit den ersten Mäharbeiten gibt es für den neuen Kleintraktor in Ankershagen die ersten großen Arbeitseinsätze. Die Gemeinde hat für die Neuanschaffung lange sparen müssen – und freut sich nun doppelt.

 » weiterlesen
23.02.2017

Donner hallt durchs alte Gemäuer

Noch herrscht Winterruhe im Burgmuseum. Nur am Wochenende sind die Türen für Besucher geöffnet. Im Haus selbst gibt es aber viel Bewegung. Denn eine moderne Ausstellung wird aufgebaut, die zum Saisonbeginn viel Neues zu Magie und Hexenverfolgung zu bieten hat.

 » weiterlesen
23.02.2017

Sie singen auch gern mal auf dem Besen

Wer 40 Jahre zusammen singt und mit Liedern Freude bereitet, der darf das auch an die große Glocke hängen – nicht nur in einem ganz besonderen Rückblick. Der Penzliner Frauenchor möchte sein Jubiläum aber auch nutzen, um neue Sängerinnen zu gewinnen.

 » weiterlesen
22.02.2017

Die Tage für den betagten Wohnblock sind gezählt

Bevor der Bagger anrollt, muss der Wohnblock in der Kastanienallee 4 in Groß Flotow entkernt werden. In gut fünf Wochen wird vom Haus nichts mehr zu sehen sein. Vielleicht begeistert sich bald ein neuer Bauherr für das Areal – wie in Mollenstorf.

 » weiterlesen
21.02.2017

Neuer Spielplatz ist kein Kinderspiel

Bis auf die Beleuchtung an der Straße hat der Ortsteil Rockow in den vergangenen Jahren keine großen Geschenke bekommen. Darum pochen die Eltern darauf, dass für die vielen Kinder endlich ein Spielplatz gebaut wird. Denn sogar das Geld ist da.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 ... 46 | > | >>

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de