Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
03.05.2018

Vortrag: Wie man mit Weihrauch einst Kontakte knüpfte

Ägypten und Arabien in vorislamischer Zeit widmet sich Dr. Gunnar Sperveslage von der Universität Köln am 6. Mai in Ankershagen.

Ankershagen. Um 11 Uhr wird zum 8. Sonntagsvortrag in das Heinrich-Schliemann-Museum eingeladen.
Im ersten Jahrtausend vor Christus belieferte das im Süden der Arabischen Halbinsel beheimatete Königreich von Saba den Vorderen Orient mit Weihrauch und Aromata entlang der sagenumwobenen Weihrauchstraße. Doch bereits im zweiten Jahrtausend waren auch die an der Weihrauchstraße gelegenen Oasensiedlungen im Nordwesten Arabiens wichtige Zentren, die in weitreichende Handels- und Kommunikationsnetzwerke eingebunden waren und auch mit Ägypten in Kontakt standen. „Die archäologischen Forschungen der vergangenen Jahre in Saudi-Arabien haben reichhaltiges Fundmaterial erbracht, durch das die Beziehungen zwischen Ägypten und der Arabischen Halbinsel in Schlaglichtern neu beleuchtet werden können”, ist von Dr. Gunnar Sperveslage zu erfahren. Auch um eine Felsinschrift von Ramses III. geht es im Vortrag. mj

03.05.2018 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-0
Fax+49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de