Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
04.07.2018

Stadtvertreter schmettern den Nachtragshaushalt ab

Damit die großen Projekte in Penzlin abgeschlossen werden können, braucht die Verwaltung mehr Geld. Damit haben die Stadtvertreter aber ein Problem.

Penzlin. Was kann sich Penzlin leisten und was nicht? Diese Frage sorgt für Zündstoff in der Penzliner Stadtpolitik. Überall, wo Bagger rollen, wird es am Ende teurer als am Anfang geplant und das regt einige der gewählten Stadtvertreter mächtig auf. Denn schließlich sind sie es, die darüber entscheiden und dafür gerade stehen müssen, wo das Geld hinfließt. „Das Voßhaus hat bei einigen Penzlinern schon den Spitznamen Elbphilharmonie der Turmstraße“, sagte Torsten Krüger von der CDU-Fraktion mit ziemlicher Empörung. Denn die Verwaltung hat den Stadtvertretern den ersten Nachtragshaushalt für 2018 vorgelegt und aus dem geht hervor, dass für das Voßhaus Mehrkosten von 180 600 Euro anfallen.
„Entwicklung braucht aktives Handeln und nicht nur Zögern. Wenn man aus Angst vor steigenden Kosten nichts mehr baut, bedeutet das Stillstand“, entgegnete Bürgermeister Sven Flechner (WPL) den kritischen Stimmen. Mit den Mehrkosten des Voßhauses allein ist es aber nicht getan, denn auch für die Realisierung des Großprojekts Kompetenzzentrum müssen 1,8 Millionen Euro nachgeschossen werden. Die will sich Bürgermeister Sven Flechner (WPL) von der kommunalen Wohnungseigentumsgesellschaft (WEG) wieder zurückholen. Der Haushalt werde in den kommenden Jahren dadurch nicht belastet, weil die Einnahmen durch das Haus die Zinsen für den Kredit decken würden. „Wir haben das im Griff“, versicherte Bürgermeister Flechner und führte gründlich aus, warum Penzlin nach vielen Investitionen für Kinder und Jugendliche nun unbedingt attraktiver für die älteren Einwohner werden müsse.
Doch sein Werben zeigte nicht die erhoffte Wirkung. Denn mit nur vier Ja-Stimmen, bei fünf Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen, wurde der Nachtragshaushalt von den Stadtvertretern mehrheitlich abgelehnt.

04.07.2018 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-0
Fax+49 3962 2551-52
d.hoeck@penzlin.de