Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
07.04.2017

Schulstandort Penzlin bis 2020 gesichert

Gleich zwei erfreuliche Botschaften bekam Penzlins Bürgermeister Sven Flechner auf den Tisch, die im Amtshaus schon erwartet wurden. Absender war in beiden Fällen der Landkreis.

Penzlin. Ohne jegliche Beanstandungen gab die Kommunalaufsicht des Kreises grünes Licht für den Haushalt 2017 der Stadt Penzlin. Damit ist die Kommune nun handlungsfähig, kann ihre für dieses Jahr geplanten Vorhaben zielgerichtet angehen. Dazu gehört zum Beispiel der weitere Ausbau des Radweges auf dem Alten Bahndamm in Richtung Marihn. Laut Amtsverwaltung gab es von Seiten des Kreises aber keine Reaktion auf den Widerspruch der Stadt gegen die Höhe der Kreisumlage. Diese schlägt für Penzlin mit weit über 1,6 Millionen Euro zu Buche.
Und: „Unser Schulstandort ist gesichert”, frohlockt der Bürgermeister und verweist auf ein weiteres Schreiben aus dem Landratsamt. Während Landrat Heiko Kärger während des Jahresempfangs der Stadt den Penzlinern noch keine klare Auskunft zu diesem Thema geben konnte, wurden inzwischen noch anstehende Entscheidungen getroffen. Diese betreffen all jene Einrichtungen, die im Rahmen des Schulentwicklungsplanes Auflagen vom Kreis erhalten hatten.
„Wir hatten uns bereits wieder um eine Ausnahmegenehmigung für unsere Regionalschule bemüht. Denn auch im kommenden Schuljahr kann in Penzlin die Klasse 5 statt mit den geforderten 36 Kindern nur mit 29 Schülern besetzt werden. Das scheint jetzt aber vom Tisch zu sein”, sagt der Bürgermeister. Denn laut Mitteilung des Kreises sei der Schulstandort bis 2020 gesichert. „Das ist für uns, für Schüler, Lehrer und Eltern eine große Erleichterung. Planungen sind möglich, was sich auch für den Schulalltag positiv auswirken wird”, schlussfolgert der Verwaltungschef.
Während der Regionalschulteil der Voß-Schule mit den Schülerzahlen zu knapsen hatte, gab es in der Grundschule diesbezüglich kaum Sorgen.
Kontakt zur Autorin
m.jacobs@nordkurier.de

07.04.2017 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de